522-2/D/2 German

Zulassungsbedingungen für die automatische Zugkupplung

Ed. no.2 | April 2002

Available languages

German English French
Price €200.00

€200.00 tax excl.

Zusammenfassung

Im Rahmen der UIC wurde, gemeinsam mit der OSShD, in den 60er Jahren für die europäischen Bahnen eine automatische Zug- Druck Kupplung (AK-UIC 69E/Intermat) entwickelt. Die Umstellung auf AK- die systembedingt noch dazu schlagartig erfolgen müsste - ist (bis dato) aus finanziellen Gründen unterblieben.

Auf der Suche nach leichter finanzierbaren Lösungen für eine automatische Kupplung wurde eine automatische Zugkupplung (Z-AK) vorgeschlagen, die:

nur Zugkräfte überträgt, bei Beibehaltung der Seitenpuffer, die Hauptluftleitung automatisch mitkuppelt, eine integrierte Gemischtzugkupplung (GZK) enthält, so dass sie mit Fahrzeugen mit Schraubenkupplung manuell verbunden werden kann, wodurch eine progressive Umstellung möglich ist.

Um eine automatische Zugkupplung im internationalen Verkehr anwenden zu können, wurden die nachfolgenden Zulassungsbedingungen erstellt. Im Punkt 2 sind die Zulassungsversuche zusammengestellt, die für die überprüfung der Einhaltung der Zulassungsbedingungen notwendig sind.

522-2/D/2-PDF

Data sheet

Language
German
Edition
Ed. no.2
Edition date
01/04/2002
Publication date
01/04/2002
Page number
32
Theme
Technology Technique Standardisation Standardisation
sku
522-2/D/2
Reference
522-2