518/D/4 German

Fahrtechnische Prüfung und Zulassung von Eisenbahnfahrzeugen - Fahrsicherheit, Fahrwegbeanspruchung und Fahrverhalten

Ed. no.4 | October 2009

Available languages

German English French English
Price €722.00

€722.00 tax excl.

Zusammenfassung Das UIC-Merkblatt Nr. 518 enthält alle Vorschriften für Streckenversuche und bzw. Computersimulationen und die Auswertung der Versuchsergebnisse zur Prüfung des dynamischen Verhaltens (Fahrsicherheit, Fahrwegbeanspruchung und Fahrverhalten) im Hinblick auf die Zulassung von Eisenbahnfahrzeugen (herkömmliche, neue und Sonderfahrzeuge) zum internationalen Verkehr. Der Fahrzeugzulassung liegt folgendes Bezugssystem zugrunde:

  • Bedingungen der Streckenversuche bzw. Computersimulationen (Streckenführung, Gleislagequalität, Geschwindigkeit und überhöhungsfehl betrag),
  • Berührgeometrie Rad/Schiene,
  • Zustand des Fahrzeugs,
  • Gemessene bzw. simulierte Größen im Zusammenhang mit dem dynamischen Verhalten der Fahrzeuge,
  • Bedingungen zur automatischen und statistischen Verarbeitung der Daten,
  • Beurteilungsgrößen,
  • Grenzwerte.
Diese Bezugsgrößen der Fahrzeugzulassung zum internationalen Verkehr decken nicht unbedingt alle Extremfälle ab, denen ein Fahrzeug u.U. im Betrieb vor Ort ausgesetzt ist (z.B. Bergstrecken, sehr kurvenreiche Strecken o.ä.). Das Verfahren berücksichtigt allerdings die betrieblichen Extremfälle im Bezug auf die Geschwindigkeit und den überhöhungsfehlbetrag. Darüber hinaus definiert das UIC-Merkblatt, unter welchen Bedingungen:
  • das komplette Verfahren (Abschnitte auf gerader Strecke, in Bögen mit großem, mittlerem, kleinem und sehr kleinem Halbmesser, beladene und leere Wagen),
  • das Teilverfahren (bestimmte Kombinationen der o.g. Fälle),
  • die zulässigen Messmethoden:
  • Normalmethode (Messung der Kräfte des Zusammenwirkens Rad/Schiene Y und Q sowie der Beschleunigung im Wagenkasten),
  • vereinfachte Methode (Messung der Querkräfte H auf Ebene der Radsatzlager und/oder der Beschleunigung an den Radsätzen, dem Drehgestellrahmen und im Wagenkasten),
  • Einsatz von Computersimulationen (Verwendung von validierten Modellen)
  • anzuwenden sind.
Zur einfacheren Abfrage der Versuchsergebnisse, gibt das Merkblatt eine grafische Musterdarstellung des Verlaufs typischer statistischer Größen, gleisgeometrischer Merkmale und betrieblicher Bedingungen, nach Abschnitten geordnet an.



AuthorUIC
ISBN978-2-7461-1641-2
Pages124
518/D/4-PDF

Data sheet

Language
German
Edition
Ed. no.4
Edition date
01/10/2009
Publication date
01/10/2009
Page number
124
Theme
Technology Technique
sku
518/D/4
Reference
518