429/D/2 German

Betriebliche Bedingungen für die Beförderung von Gruppen bzw. Zügen aus Sattelanhängern auf Drehgestellen

Ed. no.2 | December 2000

Available languages

German English French
Price €169.00

€169.00 tax excl.

Zusammenfassung

Das Huckepacksystem "Sattelanhänger auf Drehgestellen" besteht aus einer Trailergruppe, bei der die auf Drehgestellen verladenen Sattelanhänger zu einer Fahrzeuggruppe zusammengefügt sind, um einen Eisenbahngelenkzug zu bilden. Jeder Sattelanhänger besitzt Vorrichtungen zur Eigenanpassung an die Eisenbahndrehgestelle. Dadurch kann er auf der Straße durch eine Zugmaschine gezogen und auf der Schiene als spezielle Gruppe befördert werden. Im letzteren Fall bleibt das Straßenlaufwerk unter dem Sattelanhänger und wird mit einer technischen Vorrichtung eingezogen.

Dieses Dokument enthält die verschiedenen eisenbahnspezifischen betrieblichen Aspekte dieses Verkehrssystems. Es beschreibt die technischen Merkmale der Drehgestelle und Sattelanhänger, die Aufgaben im Zusammenhang mit der Bildung einer Gruppe sowie die Verkehrsbedingungen auf der Strecke und beim Rangieren. Die technischen Einheitsmerkmale der einzelnen Systemvarianten sind im UIC-Merkblatt Nr. 597 "Huckepacksystem - Sattelanhänger auf Drehgestellen" festgelegt.





AuthorUIC
ISBN2-7461-0228-5
Pages23
429/D/2-PDF

Data sheet

Language
German
Edition
Ed. no.2
Edition date
01/12/2000
Publication date
01/12/2000
Page number
23
sku
429/D/2
Reference
429