140/D/2 German

Zugänglichkeit der Bahnhöfe in Europa

Ed. no.2 | January 2008

Available languages

German English French
Price €332.00

€332.00 tax excl.

Zusammenfassung

Mit diesem Merkblatt wird ein Standardrahmen für die Gestaltung der europäischen Bahnhöfe geschaffen, der Mobilitätsbehinderten einheitliche Zugangsmöglichkeiten garantiert.

Die teilnehmenden Bahnhöfe bilden ein Bahnhofsnetz, das europaweit zur Mobilität der Bevölkerung beiträgt und das Reisen mit der Bahn attraktiver macht. Diese beiden Aspekte zählen zu den Hauptzielen der UIC. Diese Bahnhöfe dürfen die Bezeichnung "zugänglicher Bahnhof" tragen, wenn sie die in vorliegendem Merkblatt beschriebenen Zugänglichkeitsanforderungen erfüllen.

Der Begriff "mobilitätseingeschränkte Menschen" (PRM) umfasst alle Menschen, die beim Zugang zur Bahninfrastruktur Schwierigkeiten haben.

Zu berücksichtigen sind auch die Bedürfnisse von Personen, deren Reise unter erschwerten Bedingungen stattfindet (Reisebehinderte), was z.B. dann der Fall ist, wenn sie Kleinkinder dabei haben oder mit Paketen, Koffern oder Einkaufstaschen beladen sind.

Fast jeder von uns ist irgendwann einmal mehr oder weniger stark in seiner Mobilität eingeschränkt. Deshalb trägt eine gute Konzeption aller Komponenten des Schienenverkehrs erheblich dazu bei, dass mehr Reisen mit der Bahn stattfinden.

Vorliegendes Merkblatt behandelt die Aspekte, durch die die Zugänglichkeit beeinträchtigt werden kann, sowie die Normen, durch die sie erreicht werden soll. Es definiert zudem das Konzept der "zugänglichen Bahnhöfe".

Der Hauptteil des Merkblatts enthält eine Reihe von Zeichnungen und Schemata, die die Standards für die Ausrüstung und Gestaltung der Bahnhöfe definieren, welche die Grundlage für die Zugänglichkeit eines Bahnhofs darstellen und als Bezugsbasis dienen sollen. Die technischen Standards dieses Merkblatts sind Empfehlungen, die nationale Vorschriften nicht ersetzen, sondern eher ergänzen sollen.

Bei der Anwendung der Basisstandards sind die besonderen Anforderungen an den Bahnbetrieb zur Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung zu berücksichtigen. Auch die Ziele der Beförderer/ Betreiber von Fahrgastterminals als Erbringer kundengerechter Leistungen müssen dabei ihren Niederschlag finden. Kundenanforderungen in punkto Sauberkeit und Sicherheit bedürfen besonderer Aufmerksamkeit seitens der Beförderer/Betreiber von Fahrgastterminals.

Durch eine sinnvolle und sukzessive Umsetzung dieser Standards werden in ganz Europa bessere Reisebedingungen und damit auch bessere Lebensverhältnisse für ältere Mitbürger und behinderte Menschen geschaffen. Für die Beförderer/Betreiber von Fahrgastterminals ist das Merkblatt somit von großem Nutzen.

Anlage A bietet eine Zusammenstellung und Erklärung der Skizzen mit den jeweiligen Standards.

Anlage B enthält statistische Angaben zu den Reisegewohnheiten der "Personen mit eingeschränkter Mobilität" in Europa.

140/D/2-PDF

Data sheet

Language
German
Edition
Ed. no.2
Edition date
01/01/2008
Publication date
01/01/2008
Page number
47
Theme
Passenger Voyageurs
sku
140/D/2
Reference
140